Meerschweinchen an der Stör
  Zucht...
 




                                      
 

Im August 2008 habe ich mit dem Aufbau einer kleinen Hobbyzucht von Rassemeerschweinchen begonnen.

Rassemeerschweinchen sind Tiere, die gezielt verpaart werden um den Erhalt der Rasse zu sichern.       D. h. ich kenne aufgrund der Abstammungsnachweise (Beispiel siehe HIER) bei meinen Zuchtschweinchen die Rassen und Farben der Vorfahren und die Züchter.

Da ich meine Zucht in kleinem Rahmen halten möchte und den Wutzen genügend Platz zur Verfügung stehen soll, gibt es auch nur wenig Stammtiere und damit auch wenig Würfe im Jahr.

Mir ist es wichtig, dass ich mir selbst mein Zuchtziel erarbeite und nicht einfach die (züchterisch) perfekte Schweinchendame zum perfekten Schweinchenmann setze und den perfekten Nachwuchs erwarte. Dies ist gerade im Bereich der Angorazucht utopisch, da die Rasse praktisch noch in den Kinderschuhen steckt (obwohl einige Züchter bereits gute Ergebnisse erzielen konnten).

Zuchtziel:

Mein Zuchtziel sind langfristig Angora´s in Schokokombinationen und auch im Agoutibereich. Angefangen habe ich mit Peruanern, wie man auch unter "Würfen" sehen kann.

In erster Linie aber möchte ich natürlich gesunde Tiere züchten, mit guten charakterlichen Eigenschaften wie z. B. soziale Verträglichkeit.

Weitere Ziele sind gute Körperproportionen, schöne Ohren und eine ansprechende Farbverteilung. Bei den Angoras strebe ich eine schöne Verteilung der Rosetten an und die Mindestzahl von 6 Rosetten.

Ich liebe Meerschweinchen mit "Milchschnuten und -nasen" und möchte auch dahingehend eine Auswahl treffen.

Zucht bedeutet auch Selektion, deshalb gibt es ab und an auch Nachwuchs abzugeben. Meine Rasseschweinchen erhalten alle einen Abstammungsnachweis, der im Regelfall bis zu den Ururgroßeltern zurückführt.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=